7min. Lesezeit, Verfasst von: Ruxandra Ionescu

Durch Predictive Maintenance zur Smart Factory!

Die selbstlaufende Industrie

Predictive Maintenance oder auch „vorausschauende Wartung“, spielt im Industriezweig eine wesentliche Rolle. Bevor sich der Fortschritt der Digitalisierung in Produktionsstätten verdeutlichte, wurde die Wartung von Maschinen und Anlagen eher als Kostenfaktor und unangenehme Notwendigkeit betrachtet. Dies hatte die Ursache darin, dass entweder Maschinen und Anlagen routinemäßig, ohne jegliche Funktionsmängel oder Beeinträchtigungen gewartet wurden, oder dann, wenn bereits ein Problem aufgetreten war und es demnach zu einem Stillstand des Betriebes kam. Dieser Stillstand bedeutete:

  • Ausfall der Anlagenverfügbarkeit
  • Erhöhte Wartungs- und Servicekosten
  • Rückgang der Anlagen-Lebensdauer sowie der Anlagensicherheit
  • Reduktion des Ersatzteilhandlings
  • Stillstandbasierende Umsatzeinbußen

Um diese Probleme weiträumig beseitigen zu können, hat sich die vorausschauende Wartung und Instandhaltung als effektives Mittel durchgesetzt.

Was ist Predictive Maintenance und wie funktioniert es?

Die Funktion hinter Predictive Maintenance besteht darin, dass auf Basis von historischen und Echtzeitdaten Vorhersagen zu potenzeilen Ereignissen erstellt werden können. Somit können Anwender vorab auf auftretende Mängel, noch vor ihrem Entstehen, aufmerksam gemacht werden. Predictive Maintenance beschreibt also ein Wartungsverfahren, welches sich auf Basis relevanter Prozess- und Maschinendaten stützt. Durch die Verarbeitung der Daten können Prognosen erstellt werden, wodurch die bedarfsgerechte Wartung entsteht.

Warum Predictive Maintenance?

Vorausschauende Wartung, erfreut sich an zunehmender Beliebtheit, da diverse Potenziale von aktiven Anwendern erkannt wurden. Hierzu lassen sich folgende Vorteile nennen:

  • Verbesserung der Wirtschaftlichkeit
  • Optimierung der Maschinenleistung
  • Bestmöglicher Wartungszeitpunkt

Jedes dritte Industrieunternehmen wendet die vorausschauenden Wartung bereits aktiv an. Vor drei Jahren waren es lediglich jedes vierte Unternehmen. Ein äußerst wichtiger Faktor, der dazu beiträgt, ist der Fortschritt der Digitalisierung und die damit verbundene steigende Datenmenge. Die analoge Datenerfassung und Auswertung über beispielsweise Exceltabellen ist ein veraltetes System und veranschaulicht lediglich Informationen über vergangene Faktoren. Diese können allerdings nicht bestimmen, wann der optimale Zeitpunkt einer Maschinen/Anlagenwartung bevorsteht, was wiederum zu enormen Kosten führt.  Um mehr Effizienz im Betrieb hervorrufen zu können, sind agile und akkurate Prognosen über den Zustand der Maschinen notwendig, wodurch sich Predictive Maintenance als optimale Lösung herausgestellt hat.

Automatisierung der Instandhaltung

Durch das Überwachen, Analysieren und das Benachrichtigen bei Fehlern bzw. Abweichungen hat sich laut The Plant Engineer´s Handbook gezeigt, dass die aktive Nutzung von Predictive Maintenance Ausfallzeiten in Industrien bis zu 20% senken kann. Drohende Ausfälle oder Probleme werden sofort signalisiert, sodass jeweilige Fachkräfte nötige Wartungsmaßnahmen umsetzen können. Auch der Prozess der Wartungsmaßnahmen, sprich die Reaktion nach der Signalisierung, welcher in vielen Fällen durch menschliches Zutun abgewickelt wird, lässt sich häufig automatisieren. Dadurch werden anhand der prognostischen Auswertungen relevante Schritte automatisch in die Wege geleitet, um so Fachkräfte entlasten und innerbetriebliche Ausfallzeiten um einen beträchtlichen Prozentwert minimieren zu können. Die Vorteile, die sich durch die Automatisierung der Wartungsmaßnahmen ergeben sind:

  • hochflexible und agile Reaktion bei abweichendem Verhalten von Maschinen und Rahmenbedingungen
  • höhere Skalierbarkeit an sich ständig verändernden Bedingungen im Betrieb
  • optimiertere Wartungsvorgänge und Ersatzteilhandling durch punktuelles und automatisches Reagieren

Kurz zusammengefasst:

Predictive Maintenance erfüllt die Aufgaben des Überwachens und Analysierens der Anlagendaten und des Benachrichtigens bei Fehlern. Um zusätzliche Einsparungspotenziale zu nutzen, können die Maßnahmen zur Korrektur der Abweichungen automatisiert werden.

Automatisierung durch künstlich Intelligenz

Eine Art, um eine automatisierte Wartung hervorrufen zu können, kann eine KI (künstliche Intelligenz) herangezogen werden, die auf Basis von gesammelten Daten Algorithmen erstellt, um so vorausschauend Wartungsbefehle auszulösen. Die Daten können durch Sensoren, Schalter und anderen KI-kompatiblen Tools gesammelt werden. Der Vorteil liegt darin, dass durch eine KI-gestützte Automatisierung eine Vernetzung zu anderen Maschinen und Informationssystemen entstehen kann. Bei einem drohenden Ausfall wird eine Reihe von Reaktionsmaßnahmen ausgelöst, wie die automatische Kontaktierung eines Technikers oder das Ordern von relevanten Ersatzteilen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich durch die Kernfunktion der künstlichen Intelligenz, nämlich dem maschinellen Lernen, die Wartungs- und Instandhaltungsprozesse selbstständig und automatisch optimieren, sodass die Effizienz eigenständig zunehmend gesteigert wird.

Fazit

Die vorausschauende Wartung steht nicht mehr im Kontext mit der technischen Machbarkeit, sondern der Ausstattung von Unternehmen und der jeweiligen Offenheit zur fortlaufenden Automatisierung. Laut Expertenmeinung soll Predictive Maintenance bis 2022 zwischen 20 bis 40 Prozent pro Jahr wachsen. Es ist klar, dass das Potenzial der vorausschauenden Wartung bei Weitem nicht ausgeschöpft ist. Durch den Einsatz von Predictive Maintenance entstehen neue Geschäftsmodelle, indem Unternehmen nicht mehr allein durch den Verkauf der Produktionsgüter profitieren, sondern auch durch den Service ihrer Maschinen. Sozusagen werden sie zu Leistungsverkäufern, die nicht nur Optimierungen eigener Produkte und Prozessketten als Augenmerk haben, sondern auch durch Smart Service 4.0 den Endkunden in den Mittelpunkt setzt. Dies hat zufolge, dass zum eigentlichen Kernsegment des Unternehmens zusätzlich   noch   eine   verstärkte   Serviceorientierung   integriert   wird, wovon Industrien, aber auch weitere Branche klar profitieren.

Kontaktieren Sie uns, wenn auch Sie von den vielfältigen Vorteilen der vorausschauenden Wartung profitieren möchten! Unsere ganzheitliche Lösung, Caduceus lässt sich schnell und problemlos in vorhandenen Strukturen integrieren und unterstützt Sie entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Kontaktieren Sie uns!
Kunden Erfolgs Story

Foto: istock.com/zuamir

Quellen:

https://www.produktion.de/technik/warum-unternehmen-jetzt-auf-predictive-maintenance-setzen-208.html
https://www.distrelec.de/current/de/kunstliche-intelligenz/keine-ausfallzeiten-mehr-wie-ki-die-maschinenwartung-verandert/
https://www.instandhaltung.de/instandhaltung-4-0/predictive-maintenance-setzt-sich-durch-langsam-108.html
https://www.ingenieur.de/fachmedien/vdi-z/industrie-4-0/studie-zeigt-vorausschauende-instandhaltung-steht-vor-grosser-zukunft/