6min. Lesezeit, Verfasst von: Ruxandra Ionescu

Schon gewusst? Die nachhaltige Logistik ist digital!

Nachhaltigkeit in der Logistik ist in der heutigen Zeit zu einem der relevantesten Themen geworden. Besonders logistische Prozesse haben durch die globale Vernetzung eine Beschleunigung in ihren Abläufen erfahren. Das Resultat zeigt sich in höheren Absatzmengen in kürzerer Zeit. Allerdings trägt dies zu einem höheren Konsum bei, was auf Dauer zu

  • Rohstoff Engpässen
  • höheren CO2-Emissionen und
  • höherem Energieverbrauch

führt. Hier gilt es für Betriebe in ihren Lieferketten eine nachhaltige Ausgewogenheit zwischen Wirtschaftlichkeit, Umwelt und Sozialem zu schaffen, um den ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Wie allerdings sollte diese Ausgewogenheit zustande gebracht werden und wie unterstützen digitale Hilfsmittel dabei?

Dieser Artikel wird sich im Weiteren mit diesem Thema befassen und folgende Fragen beantworten:

  • Warum ist eine nachhaltige Logistik wichtig und welche Vorteile bietet sie?
  • Wie können digitale Lösungen beim Aufbau einer nachhaltigeren Lieferkette unterstützen?

Warum ist eine nachhaltige Logistik wichtig und welche Vorteile bietet sie?

Eine effektive Logistik ist Voraussetzung für ein wirtschaftlich funktionierendes Unternehmen. Nachhaltigkeit in logistischen Prozessen bedeutet Austausch von Gütern, Waren und Informationen unter der Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Faktoren. Gerade die Logistik bietet diverse Potentiale zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks, zumal ca. 20% der CO2-Emissionen durch logistische Transporte entstehen. Beispielsweise spart die Zusammenlegung von Transportsystemen, also die Schaffung von sogenannten Transportsynergien, Zeit, Geld und reduziert zudem auch den CO2 Ausstoß.  Vorteile, die eine nachhaltige Logistik mit sich bringt, lauten:

  • Reduzierung von Kosten, Zeit und Material
  • Höhere Gewinnmargen, da Kunden bereit sind mehr für Nachhaltigkeit zu zahlen
  • Flexiblere Kostenplanungen und Reinvestitionsmaßnahmen durch digitalisierte, nachhaltige Prozesse
  • Höhere Wettbewerbsvorteile durch einen hohen Grad der Globalisierung
  • Motivation der MitarbeiterInnen, aufgrund von neuen Themen und Aufgaben im Betrieb
  • Optimiertere Kundenakquise durch Schaffung eines neuen Unternehmensleitbildes
  • Bessere Vermarktung durch gesellschaftliche Anerkennung

Wie können digitale Lösungen beim Aufbau einer nachhaltigeren Lieferkette unterstützen?

Um eine Lieferkette nachhaltig aufzubauen, gilt bereits integrierte und laufende Prozesse so weit zu optimieren, sodass mit geringem Ressourceneinsatz das Bestmögliche ausgeschöpft werden kann. Daher ist eine einheitliche und transparente Übersicht der einzelnen Prozesse von wesentlicher Bedeutung. Datenbasierte Softwarelösungen beispielsweise unterstützen hierbei, indem sie relevante Informationen zu Verfügung stellen um so einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Zusätzlich sorgen automatisierte Prozesse durch das Vernetzen von digitalen Hilfsmitteln im Internet, auch Internet of Things oder IoT genannt, für eine qualitativ hochwertige und automatische Informationsbereitstellung in Echtzeit. Durch die Unterstützung von digitalen Lösungen können somit logistikbezogenen Daten einheitlich und schnell eingesehen werden, was zu folgenden Vorteilen führt:

  • Reduzierung von Leertransporten
  • Optimierung von Transportsteuerungen
  • Unterstützung von Transportkombinationen zur Schaffung von Transportsynergien
  • Vermeidung von Staus an Logistikzentren

Es kann gesagt werden, dass der Reifegrad der Digitalisierung in Unternehmen somit auch eine wichtige Rolle spielt. Je digitalisierter ein Betrieb, desto agiler gestaltet sich die Umstellung auf ein nachhaltigeres Wirtschaften.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Faktor der Globalisierung zu einem Paradigmenwechsel im Sinne der Nachhaltigkeit geführt hat. Agilere logistische Prozesse haben den Konsum über die Jahre in der Gesellschaft stark ansteigen lassen, sodass es zu einem Ungleichgewicht zwischen Wirtschaft und Natur gekommen ist. Allerdings hat sich das Bewusstsein für ein nachhaltigeres Leben und Wirtschaften stark in der gesellschaftlichen Denkweise verstärkt, sodass Unternehmen zunehmend bemüht sind nachhaltiger zu handeln. Folglich müssen bereits existierende logistische Prozesse “grüner” gestaltet werden. Digitale Hilfsmittel unterstützen hier durch die Bereitstellung wichtiger Informationen, um so für mehr Transparenz und  eine einheitlichere Übersicht zu sorgen.

Kontaktieren Sie uns, wenn auch Sie Ihre logistischen Prozesse nachhaltiger gestalten wollen! Unsere ganzheitliche Lösung, Caduceus lässt sich schnell und problemlos in vorhandenen Strukturen integrieren und unterstützt Sie auf dem Weg der Digitalisierung.

Kontaktieren Sie uns!
Kunden Erfolgs Story

Foto: istock.com/metamorworks

Quellen:

https://cdn2.hubspot.net/hubfs/3810808/Downloads%20DE/Green_Paper_2018_de.pdf  https://www.prologistik.com/logistik-lexikon/nachhaltige-logistik/ https://fincompare.de/green-logistics